Mietvertrag kaufen

Machen Sie sich das Leben leichter: Fertigen Mietvertrag kaufen

Sie als Vermieter haben schon genug mit der Organisation, Verwaltung und der Suche nach neuen Mietern zu tun. Da wollen Sie sich nicht auch noch einen Kopf über die neuen Rechtsvorschriften für das Erstellen von Mietverträgen machen müssen. Aber nun ist es so: Sie sitzen hier und fragen sich, was die letzte Änderung des Mietrechts für Sie nun bedeutet. Und selbst wenn Sie diese Frage gemeistert haben: Ist Ihr Vertrag nun rechtssicher oder nicht?

 

Wenn Sie lieber auf Nummer sicher gehen möchten und einen standardisierten, aktuellen und vor allem rechtssicheren Mietvertrag erhalten möchten, lesen Sie hier weiter. In diesem Beitrag erhalten Sie die wichtigsten Informationen in Bezug auf Mietverträge.

 

 

Mietvertrag kaufen – Die wichtigsten Infos auf einem Blick

Ihnen als Vermieter ist sicherlich bekannt, dass im deutschen Recht der Fokus auf dem Schutz des Mieters liegt. Bestimmt schon haben Sie das am eigenen Leib erlebt, als Sie einen Zahlungsunwilligen Mieter erst nach gut einem halben Jahr los werden konnten. Vielleicht gab es auch einen rechtlichen Fehler in Ihrem Mietvertrag? Dann haben Sie diesen Mieter vermutlich immer noch in einen Ihrer Immobilien wohnen.

 

Für einen rechtswirksamen Mietvertrag müssen auf den Fall bestimmte Punkte vorhanden sein. Diese bestehen aus dem Nennen aller beteiligten Parteien, d.h. der Mieter und der Vermieter muss namentlich im Vertrag festgehalten werden. Auch muss erwähnt werden, um welches Objekt es sich handelt. Wird eine Villa am Bodensee vermietet oder die 2-Zimmer-Wohnung in Berlin-Kreuzberg? Ganz wichtig ist die Höhe der Miete. Diese wird im Normalfall monatlich angegeben und im Normalfall wird hier nur die Kaltmiete angegeben. Weiterhin wird angegeben, ob der Mietvertrag befristet ist und ob der Mietvertrag erst mit Kündigung endet. In diesem Zusammenhang muss auch die Kündigungsfrist angegeben werden. Zu guter Letzt müssen sich beide Parteien drüber im Klaren sein, ob es die Wohnung privat oder für ein Gewerbe genutzt wird. Diese zwei Punkte sind sehr wichtig, da daran sehr unterschiedliche rechtliche Bedingungen geknüpft sind.

 

Übrigens: Ein Vertrag ist nicht an seine Form gebunden. Daher ist es per se auch möglich, dass Sie einen Mietvertrag nur mündlich abschließen. Davon wird aber stark abgeraten, da im Zweifelsfall kein rechtlicher Nachweis bei Streitigkeiten vorgelegt werden kann. Dennoch verbietet der Gesetzgeber mündliche Absprachen nicht. Auch wenn Sie ein großer Fan von mündlichen Absprachen sind, sollten Sie im Anschluss ein Schreiben über die getroffene Verabredung anfertigen und diese von Ihrem Vertragspartner bestätigen lassen. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Mietvertrag kaufen – Die Rechtslage für Vermieter

Der Vermieter muss einiges beachten, damit er nicht unnötige Streitereien mit Anwälten und dem Gericht ausgesetzt wird. Als Beispiel wird hier jetzt auf befristete Verträge zurückgegriffen. Denn diese sind nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich, welche stichhaltig formuliert werden müssen. Sie können einen befristeten Mietvertrag aufsetzten, wenn z. B. in drei Jahren das Haus abgerissen werden soll oder wenn in zwei Jahren Eigenbedarf angemeldet wird. Vor allem in Bezug auf die letzte Begründung gibt es aktuell einige gerichtliche Streitereien, weshalb Sie hier unbedingt korrekte Erklärungen im Mietvertrag benötigen.

 

Damit bei der Begründung für befristeten Mietverträgen keine Fehler passen, sollten Sie vorgefertigte Verträge vom Fachmann benützen. Dieser kann die korrekte Formulierung für Ihr konkretes Problem verwenden. Beachten Sie als Vermieter, dass Sie in einem Rechtsstreit die volle Verantwortung von Ihren erstellen Schreiben übernehmen müssen. Wenn Sie kein Fachwissen in diesem Bereich haben, kann dies sehr teuer für Sie werden. Gehen Sie daher auf Nummer sicher und beauftragen Sie einen Experten für dieses Gebiet.

 

Auf der sicheren Seite

Sparen Sie sich für die Zukunft gravierende Kosten für Anwalt, Gericht und ausbleibende Mieteinnahmen und geben Sie jetzt einen kleinen Betrag für einen kostenpflichten Mietvertrag aus. Beachten Sie beim Kauf eines Mietvertrags, dass Sie sich keine Sorgen mehr über die Formulierungen und die Anpassungen der letzten rechtlichen Neuerungen machen müssen und freuen Sie sich auf einen direkt verfügbaren Vertrag, der all Ihre Wünsche berücksichtigt. Wählen Sie beim entsprechenden Anbieter aus, ob es sich um eine private Vermietung handelt oder, ob Büroflächen an ein Gewerbe vermietet werden sollen. Zudem müssen Sie sich keine Gedanken über die Rechtssicherheit von zeitlich befristeten Verträgen machen. Für jeden Grund gibt es einen eigenen Vertrag, in dem jeweils eine eigene Begründung vorhanden ist.

 

Wenn Sie solch einen Mietvertrag kaufen, müssen Sie zwar einmal eine kleine Summe zahlen, profitieren aber langfristig von den zahlreichen Vorteilen. Zudem sparen Sie aus ökonomischer Sicht viel Zeit ein, welche Sie sinnvoller in Ihrem Fachgebiet verwenden können. Nutzen Sie also die Chance und investieren Sie in eine rechtssichere und insbesondere individuelle Lösung für Ihren Mietvertrag.

 

 

Ausblick in Ihre Zukunft

Ein rechtssicherer Mietvertrag ermöglicht Ihnen sichere Mieteinahmen in der Zukunft. Und selbst wenn es zu Problemen mit einem Mieter kommen sollten, welche einen Anwalt erfordern, sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn Sie einen Mietvertrag kaufen, haben Sie für die Zukunft die Gewissheit, dass Sie im Rechtsstreit als Gewinner hervorgehen. So haben Sie eine gute Planungsgrundlage für weitere Investitionen. Somit können Sie langfristig von den sicheren Einkünften profitieren und Sie können Ihre Einkommen steigern.

Erstellen Sie einen rechtsicheren Mietvertrag mit unserem Mietvertragsgenerator in wenigen Minuten online

Johannes HuberAuthor posts

Rechtsanwalt – Experte für Immobilienrecht Seit 2010 hat Johannes als Rechtsanwalt getätigt. Seine Tätigkeiten erstrecken sich auf die wesentlichen Bereiche des Zivil-, Wirtschafts- und Unternehmensrechts. Schwerpunkt bilden jedoch Beratung und Vertretung im Bereich Immobilienrecht. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt verwaltet er Immobilieneigentum und kennt daher auch die praktischen Bedürfnisse von Wohnungseigentumsgesellschaften, Immobilieneigentümern und Mietern.

Kommentare sind deaktiviert.